Wichtiger Hinweis:
Diese Website wird in älteren Versionen von Netscape ohne graphische Elemente dargestellt. Die Funktionalität der Website ist aber trotzdem gewährleistet. Wenn Sie diese Website regelmässig benutzen, empfehlen wir Ihnen, auf Ihrem Computer einen aktuellen Browser zu installieren.
Zurück zur Einstiegsseite Drucken
Grössere Schrift
 
Eidgenössisches Versicherungsgericht 
Tribunale federale delle assicurazioni 
Tribunal federal d'assicuranzas 
 
Sozialversicherungsabteilung 
des Bundesgerichts 
 
Prozess 
{T 0} 
I 593/04 
 
Entscheid vom 4. April 2005 
III. Kammer 
 
Besetzung 
Präsidentin Leuzinger, Bundesrichter Rüedi und Kernen; Gerichtsschreiberin Fleischanderl 
 
Parteien 
B.________, 1966, Beschwerdeführerin, vertreten durch Rechtsanwältin Catherine Berger, Kaiserstrasse 1, 4310 Rheinfelden, 
 
gegen 
 
IV-Stelle des Kantons Aargau, Kyburgerstrasse 15, 5001 Aarau, Beschwerdegegnerin 
 
Vorinstanz 
Versicherungsgericht des Kantons Aargau, Aarau 
 
(Entscheid vom 11. August 2004) 
 
In Erwägung, 
dass B.________ am 20. September 2004 Verwaltungsgerichtsbeschwerde gegen den Entscheid des Versicherungsgerichts des Kantons Aargau vom 11. August 2004 hat erheben lassen, 
dass die Instruktionsrichterin des Eidgenössischen Versicherungsgerichts die Rechtsvertreterin der Beschwerdeführerin mit Schreiben vom 15. Februar 2005 auf eine im Vergleich zum vorinstanzlichen Entscheid mögliche Verschlechterung ihrer Rechtsposition (reformatio in peius) aufmerksam gemacht und ihr, unter gleichzeitigem Hinweis auf die Möglichkeit des Rückzugs des Rechtsmittels, Gelegenheit zur Stellungnahme gegeben hat, 
dass die Beschwerdeführerin ihre Verwaltungsgerichtsbeschwerde mit Schreiben vom 18. März 2005 hat zurückziehen lassen, 
beschliesst das Eidg. Versicherungsgericht: 
1. 
Die Verwaltungsgerichtsbeschwerde wird als durch Rückzug erledigt vom Geschäftsverzeichnis abgeschrieben. 
2. 
Es werden keine Gerichtskosten erhoben. 
3. 
Dieser Entscheid wird den Parteien, dem Versicherungsgericht des Kantons Aargau, der Ausgleichskasse des Kantons Aargau und dem Bundesamt für Sozialversicherung zugestellt. 
Luzern, 4. April 2005 
 
 
Im Namen des Eidgenössischen Versicherungsgerichts 
 
Die Präsidentin der III. Kammer: Die Gerichtsschreiberin: