Wichtiger Hinweis:
Diese Website wird in älteren Versionen von Netscape ohne graphische Elemente dargestellt. Die Funktionalität der Website ist aber trotzdem gewährleistet. Wenn Sie diese Website regelmässig benutzen, empfehlen wir Ihnen, auf Ihrem Computer einen aktuellen Browser zu installieren.
Zurück zur Einstiegsseite Drucken
Grössere Schrift
 
Bundesgericht
Tribunal fédéral
Tribunale federale
Tribunal federal
 
{T 0/2}
1C_298/2009
 
Verfügung vom 1. Juli 2010
I. öffentlich-rechtliche Abteilung
 
Besetzung
Bundesrichter Féraud, Präsident,
Gerichtsschreiberin Gerber.
 
Verfahrensbeteiligte
A.________, Beschwerdeführer, vertreten durch Rechtsanwalt Dr. Peter Bösch,
 
gegen
 
1. B.________ AG,
2. C.________ AG,
3. D.________ AG,
Beschwerdegegnerinnen, Nr. 1 und 2 vertreten durch Rechtsanwalt Dr. Jürg Purtschert, Nr. 3 vertreten durch Rechtsanwalt Richard Kottmann,
 
Gemeinderat Ufhusen, Schulhausstrasse 3,
6153 Ufhusen, vertreten durch Rechtsanwalt
Beat Rohrer.
 
Gegenstand
Bau- und Planungsrecht,
 
Beschwerde gegen das Urteil vom 28. Mai 2009 des Verwaltungsgerichts des Kantons Luzern, Verwaltungsrechtliche Abteilung.
 
In Erwägung,
dass A.________ mit Schreiben vom 1. Juni 2010 seine Beschwerde in öffentlich-rechtlichen Angelegenheiten gegen das Urteil des Verwaltungsgerichts des Kantons Luzern vom 28. Mai 2009 zurückgezogen hat;
 
dass die Beschwerde demnach im Verfahren nach Art. 32 Abs. 2 BGG abzuschreiben ist;
 
dass die Parteien Gelegenheit erhielten, sich zu den Kosten- und Entschädigungsfolgen zu äussern;
dass aufgrund der eingegangenen Stellungnahmen die Gerichtskosten den Beschwerdegegnerinnen 1 und 2 aufzuerlegen und keine Parteientschädigungen zuzusprechen sind;
 
verfügt der Präsident:
 
1.
Das Verfahren wird infolge Rückzugs der Beschwerde abgeschrieben.
 
2.
Die Gerichtskosten von insgesamt Fr. 1'000.-- werden der B.________ AG und der C.________ AG auferlegt.
 
3.
Es werden keine Parteientschädigungen zugesprochen.
 
4.
Diese Verfügung wird den Parteien, dem Gemeinderat Ufhusen, dem Verwaltungsgericht des Kantons Luzern, Verwaltungsrechtliche Abteilung, sowie dem Bundesamt für Raumentwicklung und dem Bundesamt für Umwelt schriftlich mitgeteilt.
 
Lausanne, 1. Juli 2010
Im Namen der I. öffentlich-rechtlichen Abteilung
des Schweizerischen Bundesgerichts
Der Präsident: Die Gerichtsschreiberin:
 
Féraud Gerber
 
 
Drucken nach oben