Wichtiger Hinweis:
Diese Website wird in älteren Versionen von Netscape ohne graphische Elemente dargestellt. Die Funktionalität der Website ist aber trotzdem gewährleistet. Wenn Sie diese Website regelmässig benutzen, empfehlen wir Ihnen, auf Ihrem Computer einen aktuellen Browser zu installieren.
Zurück zur Einstiegsseite Drucken
Grössere Schrift
 
Tribunale federale
Tribunal federal
 
{T 0/2}
4C.358/2006 /len
 
Verfügung vom 14. Mai 2007
I. zivilrechtliche Abteilung
 
Besetzung
Bundesrichter Corboz, Präsident,
Gerichtsschreiber Huguenin.
 
Parteien
V.________ AG,
V.W.________ AG,
Beklagte und Berufungsklägerinnen,
beide vertreten durch Rechtsanwältin Christine Pappert,
 
gegen
 
X.Y.________ AG,
X.Z.________ AG,
Klägerinnen und Berufungsbeklagte,
beide vertreten durch Rechtsanwalt Dr. Hanspeter Geiser.
 
Gegenstand
Firmenrecht, Namensrecht und UWG,
 
Berufung gegen den Entscheid des Handelsgerichts
des Kantons St. Gallen vom 5. Juli 2006.
 
Der Präsident hat in Erwägung,
dass die Beklagten ihre Berufung gegen den Entscheid des Handelsgerichts des Kantons St. Gallen vom 5. Juli 2006 zurückgezogen haben;
 
in Anwendung von Art. 73 Abs. 1 BZP
in Verbindung mit Art. 40 OG verfügt:
1.
Das Verfahren wird als durch Rückzug der Berufung erledigt abgeschrieben.
2.
Die Gerichtsgebühr von Fr. 500.-- wird den Beklagten unter solidarischer Haftbarkeit auferlegt.
3.
Diese Verfügung wird den Parteien und dem Handelsgericht des Kantons St. Gallen schriftlich mitgeteilt.
Lausanne, 14. Mai 2007
Der Präsident: Der Gerichtsschreiber:
 
 
 
Drucken nach oben