Avis important:
Les versions anciennes du navigateur Netscape affichent cette page sans éléments graphiques. La page conserve cependant sa fonctionnalité. Si vous utilisez fréquemment cette page, nous vous recommandons l'installation d'un navigateur plus récent.
Retour à la page d'accueil Imprimer
Ecriture agrandie
 

Regeste

Art. 21 Abs. 2 DBG; Eigenmietwert; Unternutzungsabzug.
Auslegung von Art. 21 Abs. 2 DBG: Entstehungsgeschichte, Regelungszweck, Gesetzessystematik (E. 2.3 und 2.4).
Der Abzug ist zu gewähren bei einer raummässigen, effektiven und dauerhaften Unternutzung des am Wohnsitz selbstgenutzten Eigentums, auf die der Pflichtige keinen direkten Einfluss hat, namentlich wenn die Kinder aus dem Eigenheim der alternden Eltern ausgezogen sind (E. 2.5).
Erfordernis und Grenzen einer restriktiven Auslegung (E. 2.6 und 2.7).
Anwendung auf den konkreten Einzelfall (E. 3).

contenu

document entier:
résumé partiel: allemand français italien

références

Article: Art. 21 Abs. 2 DBG

navigation

Nouvelle recherche